Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in-Systemintegration

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum 01.09.2019 eine/n

Auszubildenden (m/w) zum Fachinformatiker/Systemintegration

Du bist fasziniert von Computern und interessierst Dich dafür, wie sie unter der Oberfläche funktionieren? Im Internet fühlst Du Dich nicht nur wohl, sondern hast auch schon versucht, ein eigenes kleines Netzwerk zu aufzubauen oder einen Router zu konfigurieren? Gibst Du auch bei hartnäckigen Problemen nicht auf, bis Du weißt, wie sie zu lösen sind? Dann ist dieser Ausbildungsberuf genau richtig.
So sieht Dein Ausbildungsalltag aus:
In den ersten Monaten Deiner Ausbildung werden diverse Fachbücher deine treuen Begleiter sein. Anhand dieser erlernst Du die Basis für alle Projekte, an denen Du in der Zukunft mitwirken wirst. Mit diesem Grundwissen kannst Du erste kleinere Projekte durchführen, wobei Dein Ausbilder und Deine Kollegen Dich bei Startproblemen jederzeit unterstützen. Diese ersten Monate werden sehr lernintensiv, mit einem guten Hintergrund: nach etwa 4-6 Monaten kannst Du bereits an echten Kundenprojekten mitwirken.

Schon bald erlernst Du den Umgang mit diversen Betriebssystemen und komplexen Netzwerken, kannst die ersten Softwarelösungen eruieren und implementieren. Auch nicht selbst erstellte Netzwerke kannst Du weiterentwickeln, pflegen und anpassen. Damit Deine erlernten Inhalte jederzeit für Dich und auch für andere User nutzbar sind, erlernst Du auch, wie Du dieses „Know-How“ in die firmeninterne WIKI einpflegen kannst.

Während der Ausbildung kristallisiert sich sicherlich schon früh dein persönlicher Interessenschwerpunkt heraus – und wir bieten Dir alles, um ein Experte auf dem Gebiet zu werden. Jeder unserer Fachinformatiker ist ein Profi für seinen Bereich: Ob Netzwerktechnik, cloudbasierte Dienste, IP-Telefonanlagen – Du kannst immens viel lernen und Deinen Wissenshunger jeden Tag aufs Neue stillen.

Der praktische Teil Deiner Ausbildung findet in unserem Unternehmen statt, zum Teil auch beim Kunden vor Ort, um ihm beispielsweise die neuen Funktionen des von Dir erstellten Projektes zu zeigen. Begleitend zur praktischen Ausbildung wird das Theoriewissen in der Berufsschule in Dortmund vermittelt.

So geht es nach der Ausbildung weiter:

Nach Übernahme werden wir Dich in deinem Spezialgebiet auch gerne einsetzen. Bei unseren Kunden hast Du Dir bereits einen Namen gemacht und bist in den Projekten Deines Fachgebiets auch erster Ansprechpartner. Je nach Arbeitsaufkommen und Projektlage wirst Du trotzdem immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und erhältst Projekte, für die Du Dich immer wieder mit einer neuen Technologie beschäftigen werden musst. Das heißt, dass Du auch nach der Ausbildung immer weiter lernst und Dein umfangreiches Wissen stetig erweiterst und aktualisierst.

Das solltest Du mitbringen:

Für die Ausbildung musst Du mindestens die Mittlere Reife abgeschlossen haben. Noten sind nicht allein ausschlaggebend für die Vergabe des Ausbildungsplatzes, allerdings achten wir auf das Gesamtbild deiner Bewerbung und insbesondere auf Deine Noten in Mathematik, Englisch, Deutsch und, falls vorhanden, Informatik.
Vielleicht hast Du ja auch bereits studiert, aber festgestellt, dass das nicht das Ideale für Dich ist. Völlig ok! Vielleicht ist die Ausbildung der bessere, praxisbezogenere Weg für Dich. Wir öffnen Dir gerne neue Türen.

Für uns steht an erster Stelle, dass Deine persönlichen Fähigkeiten zur Ausbildung und zu uns als Unternehmen passen. Dazu gehören der Spaß an der Arbeit und auch am Lernen, eine gute Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit, aber vor allem auch der Wille, sich immer wieder selbst zu übertreffen.

Ausbildungsdauer:
Die Dauer der Berufsausbildung beträgt 3 Jahre. Bei entsprechenden Vorkenntnissen, sehr guten Noten und Leistungen oder bereits abgeschlossenen Berufsausbildungen hast Du die Möglichkeit bis zu 6 Monate zu verkürzen.

Das wirst Du verdienen:

Die Vergütung während der Ausbildungszeit ist bei uns klar definiert:
• 1. Ausbildungsjahr: 550,00 € brutto
• 2. Ausbildungsjahr: 620,00 € brutto
• 3. Ausbildungsjahr: 750,00 € brutto

Außerdem unterstützen wir Dich in folgenden Punkten:

• Kostenzuschuss zum ÖPNV-Ticket
• Kostenübernahme Deiner Lernmaterialien wie Fachbücher, E-Learning-Angebote oder Material zum Vorbereiten auf Deine Zwischen- oder Abschlussprüfung
• Einräumen von freien Zeitslots zum Erwerb des Führerscheins

Das sind nur einige Beispiele, die wir für unsere Auszubildenden ermöglichen. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten sprechen wir gerne individuell mit Dir ab.

Und wir bieten noch viel mehr:

• Kurze Kommunikationswege
• Fachbücher, die Deinen Wissenshunger stillen
• Kaffee, Wasser und Kakao – for free
• Ein klimatisierter Arbeitsplatz mit moderner Hard- und Software
• Übernahme bei guten Leistungen

So bewirbst Du Dich bei uns:

Schick einfach Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei an ausbildung[at]doneco.de. Dazu zählen bei uns ein Anschreiben (damit wir mehr über Deine Beweggründe, Interessen und ggfs. ersten Erfahrungen z.B. mit Netzwerken und/oder PCs erfahren), ein Lebenslauf, sowie Deine letzten Zeugnisse.

Dein Ansprechpartner ist Herr Langhans.

Wir freuen uns schon auf Dich.